Öffnung der Außenplätze

Uns haben in den letzten Tagen verständlicherweise sehr viele Anfragen zu diesem Thema erreicht. Wir können euch an dieser Stelle zusichern, dass wir schon weit vor Beginn des schönen Wetters Kontakt zu der Platzbaufirma aufgenommen haben. Allerdings ist es schlicht und einfach so – wie man es der regionalen Presse entnehmen konnte – dass alle Vereine dem gleichen Ziel nacheifern und versuchen, ihre Anlagen schnellstmöglich eröffnen zu können. Glücklicherweise haben wir am vergangenen Wochenende die Zusage der Platzbaufirma erhalten, dass mit den Arbeiten Mitte dieser Woche begonnen werden soll (sofern die Witterung das erlaubt). Somit können wir bei einem reibungslosen Verlauf und der Fortsetzung des günstigen Wetters (keine Frostperioden) die Anlage im Laufe der 11. KW (15.-21.03.) vielleicht für den Spielbetrieb eröffnen. Sobald hier präzisere Informationen vorliegen, werden wir auf unserer Homepage darüber informieren.

Die neue Corona-Schutzverordnung erlaubt seit Montag, 22. Februar auch wieder Tennissport im Außenbereich unter Einhaltung der vorgegebenen Regeln. Daher ist es nun auch möglich, unsere Ballwand zu benutzen. Die maximale Belegung sieht zwei Personen zu gleicher Zeit vor. Die vereinbarte Spielzeit ist 30 min und muss durch das Einhängen der Mitgliedskarte auf Platz 1 der Platzbelegungstafel dokumentiert werden. Sollte doch großer Andrang sein, so appellieren wir an die Fairness aller, die o.g. Spielzeit nicht vollständig auszunutzen und damit dann noch mehr Spielmöglichkeit zu erlauben. Danke hier vorab für die Unterstützung! Gleichzeitig appellieren wir auf diesem Weg auch noch einmal an alle Mitglieder, im eigenen, aber speziell auch im Interesse des Vereins, die Hygieneregeln (hier Abstand) zwingend einzuhalten, bevor das Ordnungsamt bei zufälligen Ortsbegehungen Verstöße registriert und die Anlage (und damit auch die Ballwand) für alle geschlossen wird.