Öffnung der Außenplätze II

Unser angekündigtes Ziel, die Anlage in der 12. KW  zu eröffnen, können wir glücklicherweise bestätigen.

Allerdings werden die Plätze erst am Mittwoch, 24.03. spielbereit sein. Mit dieser Maßnahme wollen wir sicherstellen, dass sich die Plätze nach den erneut sehr niedrigen Temperaturen in den letzten Tagen in der verbleibenden Zeit bis zum Start am Mittwoch „noch etwas erholen“ können und die vorhergesagten ansteigenden Temperaturen zusätzlich dazu beitragen, dass die aufgeweichten Plätze etwas aushärten.

Unsere Bitte, in den ersten Wochen die Plätze, wenn es irgendwie möglich ist, mit Schuhwerk mit glatter Sohle (ausschließlich auf Teppichboden nutzbar), zu bespielen, bleibt weiterhin wie auch das Vermeiden des Erreichens von Bällen mit letztem Ehrgeiz ohne Ausnahme bestehen. Wir appellieren hier weiterhin an eure Vernunft und eure Unterstützung, damit hohe Kosten durch eine erneute Aufbereitung der Plätze wirklich vermieden werden können.

Da in den Medien (leider wieder einmal) angekündigt wird, dass leider auf Grund der erneut steigenden Infektionszahlen in der bevorstehenden Woche mit hoher Wahrscheinlichkeit die „Notbremse“ gezogen werden muss und daher erst vor kurzem genehmigte Lockerungen wieder zurückgenommen werden müssen, bleibt nur zu hoffen, dass Einzelsport im Freien zumindest mit zwei Personen aus unterschiedlichen Hausständen möglich sein wird. Hier bitten wir euch, die aktuelle politische Situation aufmerksam zu verfolgen, die dann auch mglw. Einfluss auf das Eröffnungsdatum haben könnte. Die im letzten Sommer teilweise bereits geltenden Regeln, beim Betreten und Verlassen der Anlage und der Toiletten bzw. von der Stecktafel bis zum Betreten des Platzes ausnahmslos einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und die Hände zu desinfizieren, gelten auch für den Saisonstart. Darüber hinaus ist es zwingend notwendig, sich in die ausliegenden Listen mit den persönlichen Daten zwecks Nachverfolgung einzutragen.