Herren 40-2 überraschen…

Die Herren 40-2 ist in diesem Jahr neu gegründet worden.
Mit dem zweiten Platz hat niemand gerechnet.
Die Ergebnisse im Detail: NuLiga

Hintergrund:
Die meisten Spieler hatten zuvor noch nie ein Medenspiel bestritten und so lag der Schwerpunkt auch zunächst auf Team-Building und der ordnungsgemäßen Durchführung der Spiele.

Die Mannschaftsführung hat Stefan Mölders übernommen, obwohl er mit Medenspielen bisher keine Berührung hatte.
Trotzdem ist es ihm gelungen, die Spieler zu einer Mannschaft mit Gemeinschaftsgefühl zu formen und die Spiele formal korrekt durch zu führen.

Im sportlichen Bereich waren die Erwartungen gering und es gab bereits vor und während der Saison verletzungsbedingte Ausfälle.
Trotzdem konnten mit Unterstützung aus anderen Mannschaften alle Spiele mit voller Spielerzahl durchgeführt werden.
Der zweite Platz ist zwar auch durch viele glückliche Umstände entstanden, aber das mindert die starke eigene Leistung nicht.

Schlussfolgerung:
Die zweiten Mannschaften der Damen und Herren in der Altersklasse 40 sind nicht zuletzt entstanden, weil viele Spieler keinen Anschluss in den ersten Mannschaften gefunden haben bzw. diese bereits ausreichend Spieler haben. Die Mannschaftsführung haben jeweils Spieler(innen) übernommen, die vorher keinerlei Berührung mit Medenspielen hatten und erst seit wenigen Jahren Tennis spielen.

Mannschaften haben eine enorme integrative Funktion in Tennisvereinen.
Die genannten Beispiele zeigen, dass es möglich und wichtig ist, sein Umfeld ggf. selbst zu gestalten.